1. Startseite
  2. Fusszeile
  3. Lehre

EUt+ Ausbildung

Das Studium an der Europäischen Technischen Hochschule EUt+ ist eine entscheidende Erfahrung im Leben aller Studierenden und Lernenden. Es vermittelt ihnen die praktischen und theoretischen Grundlagen, die sie benötigen, um sich in einem komplexen und sich verändernden Umfeld zurechtzufinden, eine anerkannte Qualifikation für den Arbeitsmarkt, ein europäisches Netzwerk Gleichgesinnter, intellektuelle und kulturelle Neugier, Aufgeschlossenheit und staatsbürgerliche Werte.

  • 8 Campusse, 1 Hochschule, 1 Diplom

Das Europäische Intercampus-Diplom für Ingenieurwissenschaften und das im Aufbau befindliche gemeinsame Studienprogramm bilden das Rückgrat von EUt+. Die Harmonisierung wird schrittweise auf allen Ebenen (Bachelor, Master, Promotion) erfolgen und alle Studienbereiche abdecken: Netzwerke und Telekommunikation, Maschinenbau, Werkstoffe, Informationssysteme, nachhaltige Entwicklung, Architektur ...

  • Ein gemeinsames Labor für pädagogische Forschung und studentenzentriertes Lernen

ELaRa, "European Laboratory for Educational Action Research and Student-Centered Learning" entwickelt Pädagogiken, die auf Praxis- und Wissensgemeinschaften basieren. EUt+ ist als ein FabLab als Ganzes konzipiert, das Studierende auf die großen Herausforderungen der Zukunft vorbereitet.

  • Gemeinsame projektbasierte Lernplattformen

Neben physischer Mobilität ist virtuelle Mobilität ein wichtiger Aspekt des EUt+-Lehrplans:

  • Kombination von OnlineModulen für Studierende in der Aus- und Weiterbildung, die es ihnen ermöglichen, ECTS-Credits zu erwerben
  • TELANTO, eine Vernetzungsplattform für Studierende und Professoren zur Bildung europäischer Teams, die in der Lage sind, auf von Unternehmen aufgezeigte Herausforderungen zu antworten.
  • Einrichtung eines BildungsRechenzentrums, das derzeit auf europäischer Ebene eingerichtet wird und sich dem Lernen über Cloud Computing und dem Web widmet